Einkaufen vor Ort lohnt sich für alle.

Lokale Läden hatten schon Express-Versand, als es das Internet noch nicht einmal gab. Hier kannst Du deine Ware nämlich sofort mitnehmen. Auch das Bezahlen ist hier ganz sicher. Und wenn Du mal etwas umtauschen musst, geht auch das ganz einfach – ohne Paket packen, Aufkleber ausdrucken, Formulare ausfüllen und zur Post gehen. Lokal einkaufen spart ohnehin Verpackung und Versand. Das schont die Umwelt und das Klima. Und nicht zuletzt ist der lokale Handel ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Im Gegensatz zu den großen Internetunternehmen zahlen unsere Händler ihre Steuern bei uns. Damit werden in Mecklenburg-Vorpommern unter anderem kostenfreie Kita-Plätze finanziert. Sie zahlen auch ihre Miete vor Ort und beschäftigen in unserem Bundesland 52.000 Mitarbeiter. Es lohnt sich also für jeden, lokal einzukaufen.

Ein florierender Einzelhandel sichert Nachfrage und Beschäftigung, verfestigt regionale Wirtschaftskreisläufe und -beziehungen. Er bietet Freude und Begegnung. Und er macht unser Leben bunt.

Ramona Stelzer Ramona Stelzer

Ramona Stelzer

Fischleder Concept Store
Wismar

Karoline Herrmann Karoline Herrmann

Karoline Herrmann

Stoffgeschäft Majestätisch
Parchim

Thomas Radtke Thomas Radtke

Thomas Radtke

Schaumanufaktur Ostsee-Schmuck
Ribnitz-Damgarten

Silvia Hippel Silvia Hippel

Silvia Hippel

Meißner-Elektronic
Warnemünde

Frank Mersmann Frank Mersmann

Frank Mersmann

Treibholz Boards
Stralsund

Jana Griehl Jana Griehl

Jana Griehl

Konzeptstore Pier14
Zinnowitz

Steffi Kohn Steffi Kohn

Steffi Kohn

Kindergeschäft Marienkäfer
Neubrandenburg

Diana Nikolaus Diana Nikolaus

Diana Nikolaus

Modehaus Nikolaus
Rostock

Carl Kressmann Carl Kressmann

Carl Kressmann

Modehaus Kressmann
Schwerin

Wer vor Ort einkauft, tut etwas für sich, für die Region und für die Umwelt.

Der Einzelhandel ist mit seinen Fachkräften auf Beratung spezialisiert. Sich ein Gerät erklären lassen, die Vorteile von verschiedenen Modellen abwägen - ein Tipp vom Profi schützt vor Fehlkäufen und ein persönliches Feedback erleichtert die Entscheidungsfindung.

Einkaufen ist unbestritten ein sinnliches Vergnügen. In vielen Geschäften sind schon Dekoration und Schaufenster ein Erlebnis. Die Saisonware durchstöbern, die Qualität von Stoffen und Material fühlen, verschiedene Stücke und Größen an- und ausprobieren - das geht im Laden schnell und einfach. Und noch ein Gutes kommt hinzu: Man kann die Ware gleich mitnehmen und muss nicht erst auf die Zustellung warten. Das spart Verpackung und Versand. Weniger Pakete und Transporte schonen die Wälder, die Umwelt und das Klima.

Viele Händler sorgen in Mecklenburg-Vorpommern dafür, dass die aktuellen Trends und neue Marken in die Läden kommen. Sie verbinden Mode mit Lifestyle und Genuss, veranstalten Konzerte, bieten Kreativkurse oder laden zum »Privat Shopping«. Gerade der Mix verschiedener Angebote macht das Einkaufserlebnis aus. Nur die Vielfalt des Handels sichert die Vielfalt der Angebote.

Die Branche hat in wirtschaftlicher, touristischer und sozialer Hinsicht große Bedeutung. So macht sie regionale Eigenarten und Traditionen erlebbar und trägt dazu bei, diese zu erhalten. Immer mehr Läden beziehen einen Teil ihrer Ware von Lieferanten und Produzenten aus Mecklenburg-Vorpommern. Altes Handwerk und neues Design inspirieren nicht nur Ladenbesitzer, sondern auch Käufer.

Auch und gerade das Urlaubsland MV braucht die Vielfalt bei Geschäften und Angeboten, braucht lebendige Innenstädte mit einem unverwechselbaren Charme. So ist ein starker Einzelhandel auch Voraussetzung für einen starken Tourismus.

Der Einzelhandel ist mit seinen verschiedenen Facetten ein wichtiger Indikator für Lebensqualität und Attraktivität der Region. Mit aufwändigen Schaufensterdekorationen, Events und Kundenaktionen bringt er Leben in die Innenstädte - auch nach Ladenschluss.

Oft sind die Geschäfte sozialer Treffpunkt und Kontaktbörse in der Nachbarschaft. Ladenbesitzer erfüllen gern die Wünsche ihrer Stammkunden, die wiederum den unkomplizierten und persönlichen Service in ihrem Lieblingsgeschäft schätzen. Langjährige Beziehungen schaffen Vertrauen und Sicherheit, bei der Bezahlung und auch beim Umtausch.

Im Gegensatz zu den großen Internetunternehmen zahlen die hiesigen Händler auch ihre Steuern hier. Von solchen Abgaben finanziert MV u.a. kostenfreie Kita-Plätze. Die Händler zahlen zudem Miete vor Ort und sorgen für Beschäftigung. Mit 52.000 Mitarbeitern ist die Branche ein signifikanter Wirtschaftsfaktor. Viele Frauen mit Kind arbeiten hier in Teilzeit und können so Familie und Beruf verbinden.

Ein prosperierender Einzelhandel sorgt für Nachfrage und Beschäftigung, verfestigt regionale Wirtschaftskreisläufe und -beziehungen. Er bietet Freude und Begegnung. Er belebt die Innenstädte.

Einkaufen vor Ort lohnt sich. Für uns alle.


IHK MV

Die IHKs

in Mecklenburg-Vorpommern

Mit Unterstützung der Medienpartner